Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr

Am vergangenen Wochenende fand bei der Jugendfeuerwehr des Löschzuges Attendorn ein Berufsfeuerwehrtag statt. 22 Jugendliche und sechs Ausbilder trafen sich am Samstagmorgen am Attendorner Feuerwehrhaus, um dort einen 24 Stunden Dienst durchzuführen. Der „Wachalltag“ wurde natürlich von einigen „Einsätzen“ unterbrochen. Unter anderem galt es in einem Waldgebiet zwischen Attendorn und Helden eine vermisste Person zu finden und ein Feuer bei der Firma Schüttler in der Eifelstraße zu bekämpfen. Am Samstagnachmittag übte der Nachwuchs dann gemeinsam mit der Einsatzabteilung des Löschzuges Attendorn.

Neben der Ausbildung dienen solche Veranstaltungen insbesondere dazu, den Zusammenhalt innerhalb der Gruppe zu stärken. Das gemütliche Beisammensein mit einigen Spielen am Samstagabend durfte daher auch nicht zu kurz kommen.