Ein Notfall ist eingetreten, nachdem Sie sich selbst in Sicherheit gebracht haben wählen Sie den Notruf 112.

Ganz wichtig: Ruhe bewahren!

„Notruf Feuerwehr & Rettungsdienst, wo genau ist der Notfallort?“

.. so oder so ähnlich wird der zuständige Disponent der integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungdienst des Kreises Olpe ihr Hilfeersuchen entgegennehmen. Folgende Informationen sind nun wichtig:

  • Wo ist etwas passiert?
    • Nennen Sie die Stadt/Gemeinde und den jeweiligen Ortsteil
    • Nennen Sie nach Möglichkeit Straße und Hausnummer
    • Befindet sich der Zugang ggf. auf der Rückseite des Gebäudes?
    • Sie sind ortsfremd?  Bitten Sie nach Möglichkeit andere Passanten um Hilfe.
    • Je genauer die Ortsangabe, desto schneller ist Hilfe für Sie da.
  • Was ist passiert?
    • Beschreiben Sie das Ereignis kurz und prägnant.
  • Wie viele Verletzte/Erkrankte gibt es?
    • Teilen Sie nach Möglichkeit die genaue Anzahl der Menschen mit, die Hilfe benötigen.
  • Welche Verletzungen/Erkrankungen liegen vor?
    • Beschreiben Sie ggf. die Verletzung/Erkrankung. Starke Blutung, Bewusstlosigkeit, Sturz aus großer Höhe etc.
  • Wer meldet den Notfall?
    • Nennen Sie ihren Namen und ggf. Ihre Telefonnummer für evtl. Rückfragen

Legen Sie nicht einfach auf, sondern warten Sie auf Rückfragen!

Der Einsatzsachbearbeiter wird den Anruf beenden, sobald er alle notwendigen Informationen von Ihnen bekommen hat.

Nach dem Notruf warten Sie bitte auf unsere Einsatzkräfte, weisen Sie diese nach Möglichkeit von der öffentlichen Straße aus ein. Falls Sie sich dabei selbst nicht gefährden müssen, leisten Sie weiter erste Hilfe oder ergreifen sonstige Erstmaßnahmen. Denken Sie jedoch dabei daran, dass der Eigenschutz immer Vorrang hat.