Verkehrsunfall Südumgehung/Am Wassertor

Im Kreuzungsbereich der L 539 (Südumgehung) und der L 697 (Am Wassertor) kam es am heutigen Morgen gegen 05:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Zwei PKW, einer davon mit Gasantrieb, waren frontal miteinander kollidiert. Nach ersten Erkenntnissen zog sich dabei eine Person leichte und eine Person schwerere Verletzungen zu.

Während die verletzten Personen durch den Rettungsdienst vor Ort erstversorgt wurden stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf, leuchtete die Einsatzstelle aus und sicherte diese gegen den fließenden Verkehr ab. Außerdem wurde der Bereich um den PKW mit Gasantrieb auf eine explosionsfähige Atmosphäre überprüft. Eine solche konnte jedoch nicht festgestellt werden.

Der Rettungsdienst verbrachte die Patienten im weiteren Verlauf in Krankenhäuser in Attendorn und Olpe. Beide verunfallten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Maßnahmen war die L 539 halbseitig und die L 697 Richtung Attendorn-Helden voll gesperrt, um den Einsatzkräften ein sicheres Arbeiten im Verkehrsraum zu ermöglichen.

Der Löschzug Attendorn war mit einem Löschfahrzeug, einem Gerätewagen und 9 Einsatzkräften vor Ort. Hinzu kamen zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug des Rettungsdienstes des Kreises Olpe sowie ein Streifenwagen der Polizei mit entsprechenden Besatzungen.

Nach rund einer Stunde waren alle Maßnahmen vor Ort abgeschlossen.

(sk)