Neues Löschfahrzeug für den Katastrophenschutz

Löschfahrzeug für den Katastrophenschutz (LF KatS)

Am gestrigen Montag (08.06.) konnte die Feuerwehr Attendorn eine neues Löschfahrzeug für den Katastrophenschutz (LF KatS) entgegennehmen und nach Attendorn überführen. Das Fahrzeug wurde aus Haushaltsmitteln des Bundes vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastropenhilfe (BBK) beschafft und ist das 125. Fahrzeug aus dieser Serie. Wie der Name schon sagt werden die Fahrzeuge in erster Linie zum Zweck des Schutzes der Bevölkerung bei Katastrophenfällen vorgehalten. Da die Feuerwehren in diesen Fällen das Personal zur Verfügung stellen, dürfen die Fahrzeuge im Gegenzug ganzjährig in der kommunalen Gefahrenabwehr eingesetzt werden.

Das Fahrzeug ersetzt am Standort des Löschzuges Attendorn ein ebenfalls bundeseigenes LF 16-TS (Baujahr 1990), welches jedoch bereits im August 2017 aufgrund technischer Mängel dauerhaft außer Dienst gehen musste.

In den nächsten Wochen folgt die Ausbildung der Einsatzkräfte auf die neue Technik.

Das Vorgängerfahrzeug:

Florian Attendorn 1-LF16TS-1

(sk)