Langwieriger Einsatz in Industriebetrieb

Der Löschzug Ennest wurde um 04:49 Uhr zu einem automatischen Brandmeldealarm in einem Industriebetrieb im Industriegebiet Ennest gerufen. Im weitläufigen Kellerbereich einer Gießerei war es zur Auslösung einer Argon-Löschanlage gekommen. Betriebsangehörige hatten sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits eigenständig in Sicherheit gebracht.

Durch Atemschutzgeräteträger wurde der betroffene Bereich unter anderem mittels Wärmebildkamera kontrolliert, parallel dazu wurde ein Löschangriff in Bereitstellung aufgebaut. Nachdem kein Schadenfeuer festgestellt werden konnte, wurde der Bereich umfangreich gelüftet.

Der Löschzug Ennest war mit 17 Einsatzkräften, zwei Löschfahrzeugen und einem Mannschaftstransportfahrzeug knapp zwei Stunden im Einsatz. Zum Schutz der Kräfte vor Ort stand ein Rettungswagen des Rettungsdienstes des Kreises Olpe in Bereitstellung.

(sk)