2 PKW’s brennen in Attendorn-Erlen vollkommen aus

Zu einem Brandeinsatz wurden die Feuerwehr-Einheiten aus Attendorn, Listerscheid und Neu-Listernohl am gestrigen Dienstagmorgen gegen 05.00 Uhr alarmiert. Da zunächst von einem Gebäudebrand ausgegangen werden musste, alarmierte die Kreisleitstelle Olpe mit dem Einsatzstichwort “Feuer 3”.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannten zwei PKW’S in voller Ausdehnung. Das Feuer hatte bereits auf Teile einer Garage übergegriffen. Da mehrere Fensterscheiben durch die Wärmestrahlung zerstört wurden, wurde Teile der Wohnung sowie der Kellerräume zum Teil stark verraucht.

Zur Brandbekämpfung setzte die Feuerwehr, die mit 54 Einsatzkräften vor Ort war, insgesamt drei handgeführte Strahlrohre ein. Eine Überdruckbelüftung entrauchte die Wohnräume.

Rettungsdienst und das DRK Attendorn standen bereit und versorgten das DRK bei widrigen Witterungsbedingungen mit warmen Getränken. Durch ein Fahrzeug der Feuerwehr aus Lichtringhausen wurden Atemschutzgeräte sowie verschmutzte Einsatzkleidung nach Attendorn ans Feuerwehrhaus gefahren.

Der eigentliche Brandeinsatz endete für alle Beteiligten gegen 09.00 Uhr. Wie auch bei den letzten Einsätzen der Vergangenheit sind weitere, umfangreiche Reinigungs-und Wartungsarbeiten an Gerätschäften und persönlicher Schutzausrüstung notwendig.

(cs)