Alarmierung:Einsatzende:
25.11.2021 - 11:08 Uhr25.11.2021 - 17:00 Uhr
Einsatzort:
Stadt Attendorn / Neu-Listernohl / Franz-Rinscheid-Str.
Stichwort / Meldung:
Feuer 2 / Dachstuhlbrand
Bericht:
Zu einem Gebäudebrand in der Franz-Rinscheid-Straße wurden die Feuerwehr-Einheiten aus Attendorn, Listerscheid und Neu-Listernohl am heutigen Donnerstag alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte standen Teile aller drei Geschosse in Vollbrand. Da zunächst unklar war, ob sich noch Personen im Gebäude befanden, setzte die Feuerwehr drei Trupps unter Atemschutz ein, um das Gebäude abzusuchen. Es konnten jedoch keine Personen mehr gefunden werden, sodass sich die Einsatzkräfte auf die Brandbekämpfung konzentrieren konnten. Dazu wurden insgesamt 20 Atemschutzgeräte benötigt. Drei handgeführte C-Strahlrohe sowie ein Löschangriff über die Drehleiter wurden eingesetzt. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten leicht. Neben der Feuerwehr, die neuen Fahrzeuge und knapp 60 Kräfte einsetzte, war der Rettungsdienst des Kreises Olpe mit zwei Rettungswagen, einem NEF, dem Organisatorischen Leiter des Rettungsdienstes, das Rote Kreuz mit einem RTW und einem Führungsfahrzeug vor Ort. Das DRK stellte auch die Verpflegung der Einsatzkräfte sicher. Der Gerätewagen Logistik der Feuerwehr Lichtringhausen transportierte Verbrauchsmaterialien und Kleidung zur Einsatzstelle und von dort zum Feuerwehrhaus Attendorn. Ebenfalls vor Ort war die Polizei mit vier Fahrzeugen und die Kriminalpolizei. Die Feuerwehr Ennest stellte während der Löscharbeiten den Grundschutz sicher.
Einsatzmittelübersicht:
Wehrführung
Pressesprecher
LZ Attendorn
FL-ATT01-KDOW-01, FL-ATT01-ELW1-01, FL-ATT01-HLF20-01, FL-ATT01-DLK23-01, FL-ATT01-LF20-01, KAT-ATT01-LF20KATS-01,
LG Lichtringhausen
FL-ATT05-GW-L-01,
LG Listerscheid
FL-ATT06-HLF10-01, FL-ATT06-TLF2000-01,
LG Neu-Listernohl
FL-ATT07-LF10-01,
Sonstige:
Rettungsdienst des Kreises Olpe mit 2 RTW, NEF, ORGL, DRK Attendorn, Polizei, Kriminalpolizei, Vertreter der Medien, Energieversorger