Alarmierung:Einsatzende:
22.10.2021 - 18:38 Uhr22.10.2021 - 21:40 Uhr
Einsatzort:
Stadt Attendorn / Attendorn / Niederste Straße
Stichwort / Meldung:
Feuer 3 Y / Wohnungsbrand, Menschenleben in Gefahr
Bericht:
Beim Eintreffen der Feuerwehr kam es zur Durchzündung von Rauchgasen in einer Dachgeschosswohnung und somit zum Vollbrand der Wohneinheit. Durch Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei waren bereits mehrere Bewohner in Sicherheit gebracht worden. Die Feuerwehr setzte umgehend mehrere Trupps zur Brandbekämpfung und Menschenrettung ein. Personen wurden im Gebäude nicht mehr aufgefunden. Von den bereits vorher in Sicherheit gebrachten Personen musste eine in ein Krankenhaus verbracht werden, da diese Brandrauch eingeatmet hatte.

Das Feuer breitete sich aus der Dachgaube auf einen kleinen Teil des Dachstuhls aus. Die weitere Ausbreitung konnte allerdings durch die schnell eingeleiteten Maßnahmen der Feuerwehr verhindert werden. Um besseren Zugriff auf die gesamte Dachfläche zu bekommen wurde bereits in der Anfangsphase eine zweite Drehleiter der Feuerwehr Finnentrop (Einheit Bamenohl) nachalarmiert. Für den Abstransport von verschmutztem Material wurde der Gerätewagen Logistik der Löschgruppe Lichtringhausen alarmiert.
Einsatzmittelübersicht:
Wehrführung
Pressesprecher
LZ Attendorn
FL-ATT01-KDOW-01, FL-ATT01-ELW1-01, FL-ATT01-VLF-01, FL-ATT01-HLF20-01, FL-ATT01-DLK23-01, FL-ATT01-LF20-01, FL-ATT01-TLF4000-01, KAT-ATT01-LF20KATS-01, KAT-ATT01-WLF26-01, AB Atem-/Umweltschutz,
LZ Ennest
FL-ATT03-HLF20-01, FL-ATT03-LF20-01, KAT-ATT03-MTF-01,
LG Lichtringhausen
FL-ATT05-GW-L-01,
Sonstige:
Rettungsdienst des Kreises Olpe mit 2x RTW und 1x NEF, DRK mit 1x RTW, 1x KTW, 1x ELW und 1x KdoW, Polizei, Vertreter der Medien