Provinzial unterstützt Feuerwehr Attendorn mit Brandschutzkoffer

Regina Hoberg übergibt den neuen Koffer an die Brandschutzerzieher Dirk Hübner und Marco Lantella. Auch Bürgermeister Christian Pospischil (li.) und Wehrführer Georg Schüttler (re.) freuen sich.

Attendorn. Sich im Brandfall richtig zu verhalten, ist nicht nur wichtig, sondern will auch gelernt sein. Für eine nachhaltige Sicherheitserziehung und -aufklärung unterstützt die Westfälische Provinzial Versicherung deshalb Feuerwehren in der Region mit Brandschutzkoffern. Auch Provinzial Geschäftsstellenleiterin Regina Hoberg übergab am 25.11.2016 einen Koffer an die Feuerwehr Attendorn.

 

„Der Brandschutzkoffer hilft, Kinder für Brandgefahren zu sensibilisieren. Er ist damit ein wichtiges Werkzeug für eine praxisnahe und anschauliche Brandschutzerziehung vor Ort“, erläutert Provinzial Geschäftsstellenleiterin Regina Hoberg. Neben einem Rauchwarnmelder enthält der Koffer auch ein Notruftelefon sowie weitere kindgerechte Lern- und Infomaterialien. „Mithilfe des Koffers erfahren die Kinder alles über den sicheren Umgang mit Feuer und üben, sich im Notfall richtig zu verhalten“, ergänzt Dirk Hübner von der Feuerwehr Attendorn.

 

Provinzial und Feuerwehr – eine Zusammenarbeit mit Tradition

In der Vergangenheit hat die Westfälische Provinzial bereits Wärmebildkameras, Hohlstrahlrohre und mobile Rauchverschlüsse an die Feuerwehren in Westfalen übergeben. Die historisch begründete und seit vielen Jahren gewachsene Kooperation zwischen Provinzial und Feuerwehren leistet so auch dank gemeinsamer Aktivitäten einen wichtigen Beitrag für mehr Sicherheit.

 

Bildunterschrift

Provinzial Geschäftsstellenleiterin Regina Hoberg übergab an Wehrführer Georg Schüttler im Beisein des Bürgermeisters Christian Pospischil der Stadt Attendorn einen Brandschutzkoffer.

(cs)