Nachbericht der Jahresdienstbesprechung

Karl-Josef Hammer und Winfried Klöwer für besondere Verdienste geehrt

Quelle: Joelle Schulz, Sauerlandkurier

Gleich zwei besondere Ehrungen konnte der stellvertretende Kreisbrandmeister, Mario Fuhlen, am vergangenen Samstag durchführen. Zum einem wurde Ordnungsamtsleiter Karl-Josef Hammer für seine besonderen Verdienste um das Feuerwehrwesen mit der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille ausgezeichnet. Winfried Klöwer bekam zum anderen das Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze, ebenfalls für sein besonderes Engagement.

Bild: Joelle Schulz, Sauerlandkurier

Mit insgesamt 761 Mitgliedern ist die Freiwillige Feuerwehr Attendorn die stärkste Feuerwehr im Kreis Olpe. In seinem Jahresbericht verwies Georg Schüttler, der die Dienstbesprechung nach zwölf Jahren letztmalig führte, auf insgesamt 324 Einsätze.

Aber auch auf die 218 Musikerinnen und Musiker in Attendorn, Ennest und Listerscheid ist man berechtigter Weise stolz.

Insgesamt 47 Beförderungen konnten im Anschluss durch Georg Schüttler vorgenommen werden. Neun Feuerwehrkräfte blicken in diesem Jahr auf eine 25-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr, sechs bereits auf 35 Dienstjahre zurück.

 

(cs)