Drei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der L697 am Ortseingang Helden

Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam am Sonntagnachmittag ein PKW auf der L 697 am Ortseingang Helden, aus Richtung Attendorn kommend, von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Die drei Insassen konnten sich noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Durch die Einsatzkräfte des Löschzuges Repetal wurden Erste Hilfe-Maßnahmen eingeleitet, die Einsatzstelle abgesichert, der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen.

Die drei verletzten Personen wurden aufgrund der Unfallkinematik mit Rettungswagen in die lokalen Traumazentren Olpe und Lennestadt verbracht.

Vor Ort waren 20 Einsatzkräfte des Löschzuges Repetal mit zwei Löschfahrzeugen und einem Gerätewagen, der Rettungsdienst des Kreises Olpe mit drei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug und die Polizei.

Die Straße war für die Dauer der Maßnahmen für ca. eine Stunde voll gesperrt und konnte nach der Bergung des Fahrzeuges durch ein Abschleppunternehmen wieder freigegeben werden.

(sk)