Sauna brannte in Attendorn-Helden

Der Brand einer Sauna in einer Pension in Attendorn-Helden rief am heutigen Vormittag um 10:07 Uhr Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer bereits von Bewohnern weitestgehend abgelöscht worden. Da diese dabei über eine längere Zeit Brandrauch eingeatmet hatten, wurden sie vom Rettungsdienst vor Ort versorgt und im weiteren Verlauf einem Krankenhaus zugeführt. Die Feuerwehr setzte zwei Trupps unter Atemschutz ein um Nachlöscharbeiten durchzuführen und vorhandene Glutnester abzulöschen. Im Anschluss daran wurden umfangreiche Belüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Seitens der Feuerwehr waren die Löschzüge Repetal und Attendorn mit einem Führungsfahrzeug, vier Löschfahrzeugen, einer Drehleiter, einem Tanklöschfahrzeug und 32 Einsatzkräften rund anderthalb Stunden vor Ort. Hinzu kamen zwei Rettungswagen des Rettungsdienstes des Kreises Olpe und die Polizei.

(sk)