Kohlemeiler sorgt für Arbeit

Zur Feier des 800-jährigen Bestehens der Hansestadt Attendorn finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Ein besonderes Highlight ist ein Kohlemeiler, welcher nach massiven Brandschutzvorkehrungen gestern angezündet werden durfte.

Dennoch bereitet dieses Event der Feuerwehr und der integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst des Kreises Olpe derzeit massiv Arbeit. Aus einem großen Teil des Stadtgebiets ist die Rauchentwicklung zu sehen und der Brandgeruch deutlich wahrzunehmen.

Bereits zweimal sind wir aufgrund der Rauchentwicklung mit einem Löschzug ausgerückt. Eine deutlich zweistellige Zahl an Notrufen, die sich auf dieses Event zurückführen lassen, ist an diesem Vormittag in der Leitstelle eingelaufen. Da sich die Örtlichkeiten am Telefon nicht immer exakt klären lassen, besetzen wir nun ein Führungsfahrzeug im Schichtbetrieb, um so schnell wie möglich solche Notrufe aufklären zu können.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob eine Rauchentwicklung auf den Meiler zurückzuführen ist, oder nicht, rufen Sie natürlich lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig an.

(sk)