Am Samstag: Tag der Feuerwehr

Unter dem Motto „Tag der Feuerwehr“ präsentiert sich der Löschzug Attendorn am kommenden Samstag anlässlich des 800-jährigen Stadtjubiläums in der Innenstadt.

Los geht es ab 10.00 Uhr mit einer Fahrzeugausstellung auf dem Alter Markt, direkt im Herzen der Kernstadt. Zahlreiche neue Fahrzeuge werden zu besichtigen sein. Als besonderes Highlight werden alle bisher in Attendorn eingesetzten Drehleitern ausgestellt, darunter die älteste aus dem Jahr 1966.

Ab 11.30 Uhr spielt der Musikzug der Feuerwehr zu einem Platzkonzert vor dem Museum auf. Noch einmal haben so alle Attendorner und Gäste in diesem Jahr die Möglichkeit, bekannte Märsche und vieles mehr zu hören.

Aber auch für das leibliche Wohl sorgen die Attendorner Brandschützer. Ab 12.00 Uhr wird eine Erbsensuppe angeboten, die die Feldköche der Feuerwehr frisch auf dem Marktplatz kochen werden.

Action ist ab 12.30 Uhr angesagt: zunächst zeigt die Jugendfeuerwehr im Rahmen einer Showübung ihr Können. Besonders junge und interessierte Zuschauer sind natürlich dabei herzlich willkommen.

Gegen 13.30 Uhr zeigen einige Attendorner Feuerwehrkräfte im Rahmen einer historischen Löschübung, wie früher eine Brandbekämpfung durchgeführt wurde. Dabei kommt eine alte Handdruckspritze aus dem Jahr 1908 zum Einsatz. Simuliert wird ein Feuer im Attendorner Museum.

Und wie das Ganze in der heutigen Zeit abläuft, demonstriert der Löschzug Attendorn gegen 14.30 Uhr am Rahmen der Jahresabschlussübung, die ebenfalls am Alter Markt durchgeführt werden wird.

Alle Attendorner und Gäste sind herzlich eingeladen, sich über die Feuerwehr Attendorn, ihre Geschichte und die Entwicklung von Fahrzeugen und Ausrüstung zu informieren.

(cs)