Dekon-P: Beladung erneuert

Trinkwasserverordnung machte Austausch erforderlich

Austausch der Beladung des GW Dekon-P

Zum Austausch einiger Beladungsbestandteile waren Angehörige der Löschgruppe Listerscheid mit dem Gerätewagen Dekon-P in dieser Woche am Feuerwehr-Service-Zentrum des Kreises Unna, wo sie aus den Händen des dortigen Kreisbrandmeisters Ulrich Peukmann einige Ausrüstungsgegenstände entgegen nehmen.

Die trinkwasserführenden Systeme wurden an die Erfordernisse der Trinkwasserverordnung angepasst. Zum Beheizen von Zelten und Duschwasser gab es neue Gerätschaften. Alle offenen Wannen wurden durch geschlossene Systeme ersetzt. Die Austauschsätze wurden durch das Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes NRW beschafft. Die erste Serie der Gerätewagen Dekon-P wurden im Zeitraum um den Jahrtausendwechsel vom Innenministerium des Bundes beschafft und dienen dem Aufbau eines Dekontaminationsplatzes zur Grobreinigung von Personen nach dem Kontakt mit Gefahrstoffen.