Die Hansestadt Attendorn zeigt sich gemäß § 3 des Gesetzes über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) in NRW für die Brandschutzaufklärung verantwortlich. Die Brandschutzaufklärung ist, neben der Brandschutzerziehung, welche in Kindergärten und Grundschulen durchgeführt wird, ein wichtiger Baustein bei der Verhütung von Bränden. Sie soll aber auch der Bevölkerung Wege der Selbsthilfe aufzeigen. Wie wichtig diese Maßnahmen sind zeigt die Tatsache, dass jährlich ca. 500 Menschen an den Folgen von Bränden sterben und etwa 5.000 Menschen Brandverletzungen und Langzeitschäden erleiden.

Die Themen der Brandschutzaufklärung richten sich in erster Linie an Erwachsene und behandeln u. a. folgende Punkte:

  • Verhalten im Brandfall und Möglichkeiten der Prävention
  • Rauchmelder in Privatwohnungen
  • Allgemeine Hinweise zu jahreszeitlich bedingten Ereignissen
  • Informationen zur örtlichen Feuerwehr
  • Brandschutzaufklärung in weiterführenden Schulen
    • Begleitung und Beurteilung von Räumungsübungen
    • Erläuterung brandschutztechnischer Einrichtungen

Ansprechpartner für Sie ist Michael Wojciechowski. Er ist bei der Stadtverwaltung Attendorn zuständig für den Bereich Brand- und Bevölkerungsschutz.

Ansprechpartner

StBI Michael Wojciechowski : Leiter der Feuerwehr (stv.)

StBI Michael Wojciechowski

Leiter der Feuerwehr (stv.)

Tel.: +49 151 / 409 097 38

E-Mail: m.wojciechowski@feuerwehr-attendorn.de