LZ Ennest fit in technischer Rettung

Technische Rettung nach Verkehrsunfällen lautete das Ausbildungsthema im Löschzug Ennest an vier Tagen an zwei aufeinander folgenden Wochenenden im September.

Nachdem das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20) im Juni an den Löschzug ausgeliefert wurde, stand nun die intensive praktische Einweisung auf die neuen mitgeführten Rettungsgeräte im Fokus der Ausbildung.

Zur Darstellung verschiedenster Unfallszenarien wurden sechs PKW entsprechend präpariert, um daran die Vorgehensweise bei der technischen Rettung im Detail auszubilden.

Vor dem Hintergrund der bestehenden Corona- Schutzmaßnahmen konnten die Ausbildungseinheiten nur in Kleingruppen durchgeführt werden. Der positive Nebeneffekt war, dass dadurch die Vermittlung der Lehrinhalte für jeden einzelnen noch intensiver war.

Als professionelle Ausbilder engagierten sich Mitglieder des Arbeitskreises „Technische Hilfe“ der Feuerwehr Attendorn, sowie ein Ausbilderteam der Feuerwehr Finnentrop inkl. der Kreisausbilder TH mit Rat und Tat. Die Teilnehmer des Löschzuges Ennest bedanken sich für die hervorragende geleistete Arbeit.

Die organisatorische Vorbereitung der Übungstage erfolgte durch OBM Alexander Siepe und HBM Michael Busch.

(sk)