19 neue Atemschutzgeräteträger


Unter strengen Hygienevorschriften konnten in der Attendorner Feuerwehr jetzt 19 neue Atemschutzgeräteträger ausgebildet werden. Neben technischen und medizinischen Grundlagen stand dabei das richtige Verhalten bei Notfällen im Vordergrund.

„Insgesamt waren durch die verschärften Corona-Regeln 512 Ausbilderstunden notwendig, um den Lehrgang durchzuführen“, so Lehrgangsleiter Oliver Bödefeld. 20 Ausbilder unterstützten ihn dabei.

Die Teilnehmer:

Luca Hübner

Max Heidrich

Alexander Schyga

Luca Wlochowicz                  alle Attendorn

 

Tim Fischer

Marcel Busenius

Moritz Kniep

Tim-Luca Fischer

Meik Kozik

Phil Schröder

Marvin Luke                           alle Ennest

 

Jonas Irle

Jan-Marc Rauterkus

Jens Stracke                          alle Lichtringhausen

 

Nico Kliemann                       Listerscheid

 

Jonas Schulte

Marius Schmidt                     beide Repetal

 

Maik Drexelius                       Windhausen

(cs)